HOME NEWS CONTACT IMPRESSUM LINKS

02.01.2012

Wir haben begonnen ein Blog zu führen, um alle auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu halten.

Das Blog findet man unter

http://repcare.wordpress.com

23.12.2011

Pünktlich zu Weihnachten haben wir RepCare 2012 veröffentlicht.

Es wurden viele Fehler behoben und viele neue Layoutelemente eingefügt. Dazu kam noch die Implementation der neuen Grids, die in Verbindung mit dem richtigen Datenbanksystem die Mehrkernprozessoren effektiv nutzen können.

In Sachen Zucht hat sich auch einiges getan. So wurde das "Genetic Calculator" Projekt übernommen und fließt nun in RepCare ein. Eine erste Version ist in RepCare 2012 enthalten.
Desweiteren wurde eine erste Projektplanungskomponente eingefügt, damit langfristige Zuchtprojekte geplant werden können.

Auch die Inventarisierung hat auch einen Schritt nach vorn getan. Man kann für alle möglichen Elemente Barcodes ausdrucken und auch über einen Barcodescanner wieder suchen.
Hier hat uns Opens external link in new windowTropic Fauna mit Ihrem Produktkatalog unterstützt, den wir freundlicherweise importieren durften.

 

30.11.2011

Heute haben wir die neue Version der RepCare - Terrariensteuerung online gestellt.

Neben einem neuen Installer, gibt es auch einige neue 1-Wire Komponenten und eine Ansteuerung für das Homematic Haussteuerungssystem.

Vorallem mit Homematic eröffnen sich nun neue Möglichkeiten. So gibt es im ersten Schritt eine Dimmer Funktion. Im nächsten Schritt kommen dann Feuermelder und Fernbedienung dazu,

20.04.2011

Nach dem nun die neuen Gridcontrols einzug halten, können wir für die Datenbeschaffung neue Wege gehen. Damit wird es RepCare möglich sein, die Arbeit auf mehrere Kerne der CPU zu verteilen. So steht einer effektiven Nutzung der Hardware nichts mehr im Wege.

12.04.2011

Heute haben wir die neue Version 7 der RepCare Terrariensteuerung online gestellt.

Zu den Neuerungen gehören der Umgang mit Feuchtigkeitssensoren und die Erweiterung des Konsolenprogramms.

Die Terrariensteuerung kann nun komplett über das Konsolenprogramm konfiguriert werden.

Als nächstes beginnen wir mit der Planung und Umsetzung einer Demoanlage bei TropicFauna. Hier werden wir einige Terrarien mit Sensoren bestücken und alles über unsere Software steuern.

31.12.2010

Passent zum neuen Jahr gibt es nun die erste Testversion für die neue RepCare Version.

Es hat sich vieles getan. Wir haben das Frontend umgebaut, so dass nun mehr Gestaltungsmöglichkeiten gibt und eine größere Performance bei größeren Datenbeständen erreicht wird. Dazu haben wir eine neue Bibliothek mit neuen Controls eingekauft und eingebaut.
Umgebaut haben wir beispielsweise die Paarung und die Kalenderfunktion. Der Kalender ähnelt jetzt dem von Microsoft Outlook.

In Sachen Reports hat sich auch einiges geändert. Auch hier haben wir eine neue Version der List & Label Reportengine angeschafft. Nun ist es noch leichter eigene Layouts und Reports zu erstellen.

Desweiteren gibt es erste Ansätze für die Verbindung zum myRepCare Portal. Hier wird es nach und nach Änderungen am Portal geben, damit Daten aus RepCare auch online verfügbar sind. Natürlich ist diese Funktion nur optional und standardmäßig deaktiviert.

Für interessierte Tester gibt es das Installationspaket im Initiates file downloadDownloadbereich

05.07.2010

Wir haben heute eine überarbeitete Version der Terrariensteuerung online gestellt.

Die Ansteuerung des USB 1-Wire Adapters wurde verbessert, die Testapplikationen vervollständigt/angepaßt und an der Stabilität des Windowsdienstes  verbessert.

Man kann nun auch Zeiträume definieren, in denen abweichende Temperaturkonfigurationen vorgenommen werden können. Somit kann man Temperaturgefälle über ein Jahr hinweg konfigurieren.

 

Bei RepCare 2010 überarbeiten wir gerade die Reportengine. Neben einer aktualisierten Reportkomponente, wird es dann auch die Möglichkeit Auswertungen selbst zu erstellen.

29.04.2010

Die neue RepCare Version 2010 ist nun in der Testphase. In der neuen Version haben wir einige Änderungen speziell für Windows 7 und Windows Vista vorgenommen.

Ab Windows Vista hat man nun die Möglichkeit eine neue Benutzeroberfläche im Stil von Microsoft Office 2007 zu nutzen.
Desweiteren erscheinen einige Fenster nun im Look der Aero Oberfläche von Windows Vista und Windows 7.

Für Windows 7 haben wir die Sprunglisten Funktion implementiert. Sie können RepCare nun in der Super Bar oder in der Startleiste fest pinnen und direkt auf Reptilien oder Funktionen springen. Somit kommen Sie noch schneller an wichtige Informationen.

Bilder der neuen Version finden Sie in der Galerie.

30.11.2009

Heute haben wir eine neue Version unserer Terrariensteuerungssoftware online gestellt.

Mit der neuen Versionen fallen einige Restriktionen weg.
So können jetzt auch die originalen USB-Adapter verwendet werden. Auf die Beschränkung auf Windows XP Professional ist nun beseitigt. Sie können jetzt Windows XP Home/Profession, Windows Vista und Windows 7 als Betriebssystem verwenden.

Ausserdem wurde die Software überarbeitet, so dass es einige Fehlerquellen weniger gibt und das System weniger Komplex ist.

08.09.2009

Derzeit aktuallisieren wir die Dokumentationen für die Terrariensteuerung. Nebenbei wird auch die Software der Steuerung überarbeitet, um leistungschwächere Rechner verwenden zu können.

05.07.2009

Wir entwickeln derzeit an einer neuen Version von RepCare MP. Die neue Version ist hauptsächlich für Mac Anwender gedacht.

Durch die Nutzung der wxWidgets Bibliothek wird RepCare MP das Look & Feel einer Mac OS X Anwendung bekommen.

Ausserdem wird die gesammte Applikation wieder Mehrsprachig sein. Es können auf einfache Art und Weise auch neue Sprachen hinzugefügt werden und das Layout dazu angepaßt werden.

Die neue Version wird mit einem begrenzten Umfang veröffentlicht.

 

02.05.2009

Heute habe ich den ersten Test von RepCare auf dem Windows 7 RC gemacht.  Bei der Installation fragt Windows nach, ob der Installer Windows verändern aber das war es schon.

RepCare läßt sich ohne Probleme starten und es lassen sich Datensätze anlegen.

Einer Nutzung von RepCare auf Windows 7 steht somit nichts im Weg.

 

16.07.2008

Wir haben den neuen Internetauftritt für RepCare online gestellt.

28.11.2007

Mitte September haben wir begonnen das RepCare Frontend komplett neu zu entwickeln. Ziel ist es RepCare auch auf Apple Macintosh und Linux laufen zu lassen. Es gibt dazu jetzt einige Screenshots Desweiteren wird es möglich sein, RepCare in verschiedenen Sprachen zur Verfügung zu stellen